• 1

  • 2

  • 3

  • 4

Copyright 2017 - Freiwillige Feuerwehr Beerfelden-Hetzbach

 

Um Waldbränden vorzubeugen, sollte jeder diese Tipps beherzigen:

  

  • Nicht Rauchen, kein offenes Feuer (z.B. Grillen, Abbrennen von Schnittgut), kein offenes Licht (Fackeln, Laternen) in Wäldern oder auf Wiesen

  • Niemals Zigarettenkippen aus dem Autofenster werfen

  • Zufahrten zu Wäldern und Feldern müssen für Löschfahrzeuge Tag und Nacht freigehalten werden

  • Das Fahren oder Parken auf Waldwegen ist zu unterlassen, heiße Auspuffrohre oder Katalysatoren könnten den Untergrund in Brand setzen

  • Kinder sollten über die Gefahren und Folgen von Brandstiftung aufgeklärt werden

  • Viele Brände lassen sich durch rasches Eingreifen schon im Anfangsstadium löschen. Deshalb bitte immer sofort die Feuerwehr (Notruf 112) alarmieren – auch wenn es sich noch um ein vermeintlich kleines Feuer oder Rauchentwicklung handelt

  • Versuchen Sie den Brandort bei einer Meldung an eine Rettungs- und Feuerwehrleitstelle so präzise wie möglich anzugeben

  • Bleiben Sie nach einen Notruf vor Ort (bitte in sicherem Abstand) und weisen Sie anrückenden Feuerwehren von den Zufahrtsstraßen den Weg zur Brandstelle

  • Auch wenn nach derzeitigem Stand der Wissenschaft Glasscherben und Flaschen keine Brände durch Lichtbündelung entstehen können - Bitte werfen Sie keine Abfälle in die Natur

  • Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei allen Empfehlungen nur um Tipps handelt, aus denen keinerlei Haftungsansprüche abgeleitet werden können.

 

Ihre Freiwillige Feuerwehr Hetzbach